Weil wir alle Kinder bleiben

 

Einleitende Worte:

Denn ich bezweifle, dass ich jemals vollkommen erwachsen werde … Jedenfalls: Als Kind und Jugendliche ging ich Büchern aus der “Kinderecke” aus dem Weg und griff stattdessen immer artig und begierig nach den Romanen für Erwachsene. Im Nachhinein hat mir das nicht geschadet (denke ich!), aber irgendwie … Schwer zu sagen. Denn: Ausgerechnet ein Jugendbuch begeistert mich im Moment erschreckend stark!

Die Rede ist von der Cathy-Vickers-Trilogie, bestehend aus:

  • Cathy’s Book
  • Cathy’s Key
  • Cathy’s Ring

Erzählt wird die Geschichte von Cathy, deren Leben immer schlimmer wird. Nicht nur, dass sie miserabel in der Schule ist und aus allen möglichen Jobs fliegt, ihr Vater viel zu plötzlich verstarb und sie sich immer mit ihrer Mutter streitet, nein … dann macht auch noch ihr Freund Victor Schuld. Nur: warum?

Je tiefer der Leser in die Geschichte eintaucht, umso deutlicher wird ihm, dass Victor nicht normal ist und ein Geheimnis hütet, das er auch vor Cathy verbergen möchte. Und ehe sich Cathy versieht, ist sie zwischen die Fronten eines Kampfes geraten …

 

Interaktiv, Baby!

Ich hoffe, ihr versteht, wieso ich alles so schwammig erzähle – ich will euch nur nicht spoilern und alles verraten 😉 Immerhin sollt ihr das alles alleine rausfinden.

Jedoch möchte ich noch einen sehr interessanten Punkt an der Trilogie erwähnen: Sie ist interaktiv. Das bedeutet, dass ihr Telefonnummern, die im Buch vorkommen, auch ohne Probleme anrufen könnt [alles Festnetznummern in Deutschland]. Auch wenn man auf irgendwelche Orte hinweist, könnt ihr die googlen und geratet in vielen Fällen auf zig der fiktiven Homepages, die extra für das Buch kreiert wurden und das Gefühl vermitteln, dass alles sehr echt ist. Fassbar.

  Zusätzlich zu dieser interaktiven Seite, ist jedes Buch mit einem kleinen “Beutel” an Beweisen bestückt. Die Interhalte sind – je nach Buch – unterschiedlich. So habt ihr in “Cathy’s Book” noch etliche Visitenkarten, Zeitungsartikel, Fotos oder ein Testament, findet ihr im letzten Teil der Trilogie nur noch den titelgebenden Ring und ein XL-Poster, das im Dunkeln leuchtet.

 

Die Reise ins Innere

Sprachlich ist das Buch sicherlich kein Niveau-Bestseller, der mit einzigartigen Metaphern und komplexen Sätzen begeistert. Aber ich denke, dass es das auch zu keiner einzigen Sekunde sein sollte (immerhin ist es ein Tagebuch). Was hat man stattdessen? Ein furchtbar amüsantes Buch! Die Charaktere haben Charme und Witz (vor allem die Protagonistin Cathy), die Geschichte ist spannend (wenn auch sehr gekürzt erzählt) und mit der interaktiven Seite macht es gleich doppelt so viel Spaß.

Größtes Manko ist für mich tatsächlich der Punkt, dass die Bücher einfach zu kurz sind, denn die Ideen sind neu und besitzen ausgesprochen viel Potenzial. Während man hier damit im ersten Teil zum Beispiel nur ca. 190 Seiten füllt, könnte man mit der Anzahl an Ideen aber locker einen 500-Seiten-Wälzer füllen! Aber zum Glück gibt es ja noch die Fantasie der Leser, die manche Szene gedanklich selbst “ausbreiten” können.

Was mir auch nicht so gefällt: Die Fehlerchen der Übersetzerin (bzw. allgemein des Verlags). Ich habe zwar mit dem dritten Teil noch nicht angefangen, aber zum Ende des zweiten Teils hin, sind mir zig Fehler (meistens vergessene Satzzeichen) begegnet, was bei einer aufmerksamen Korrektur sicherlich aufgefallen wäre. Und ich bezweifle, dass Victor mitten in einem Kampf im ersten Teil wirklich “Ich bin müde.” sagen würde … Kann es sein, dass da im Original vielleicht “I’m tired.” stand, das man – rein gefühlsmäßig – mit einem “Ich bin es leid” hätte übersetzen können? Naja. Sollte ich wirklich mal wieder in Kontakt mit viel Geld kommen, werde ich  mir wohl die Originale besorgen und es mir dann selbst übersetzen.

 

Last but not least …

… kann ich die Bücher jedem ans Herz legen. Zwar kostet ein Teil rund 16,90 €, aber ist mit all seinen Beweismaterialien sein Geld eindeutig wert. Alleine die Skizzen, die am Rand der Seiten gemacht wurden, sind ein einziger Traum! Und Victor ist ein so unglaublich scharfer, gefährlicher Mann, dass man Edward Cullen auch ohne Probleme in die Mülltonne kloppen kann! 😉

 

zarti

Advertisements

4 Gedanken zu “Weil wir alle Kinder bleiben

  1. Zur Zeit bloggst du richtig aktiv & es ist schön, so viel von dir zu lesen, Lynnomina!
    Also, ich habe Cathy’s Book (also den ersten Teil) 2008 glaube ich gekauft, in meinem letzten Jahr am Gymnasium, an einem Wandertag in Berlin ;] Ich fand auch, dass das Interaktive besonders spannend war, aber mich konnte ehrlich gesagt die Geschichte nicht so ganz packen. Es war ZU neu.
    Aber wenn es dir so gefällt, werde ich es nochmal lesen & diesmal ALLES aktiv mitmachen (hab ich damals nämlich nicht getan) und vielleicht ist es mir dann ja doch wert, die anderen Bücher auch noch zu kaufen. Ich bin mir nicht mehr sicher, wie ich das Buch letztendlich fand, weil es so lang her ist… also werde ich mal sehen :]
    Danke für diese schöne Vorstellung, ein interessanter Blogeintrag!

    1. Ich habe das Buch schon ein paar mal Probiert zu lesen … doch schon gleich am Anfang checke isch nichts 😦 Die Telefonnummer auf dem Buchdeckel klappt bei mit nicht 😦 Ich verstehe auch immer noch nicht richtg u was es in diesem Buch geht 😀
      Vielleicht kann mir ja irgentjemand weiter helfen 😉

      1. Ich habst verstanden aber hab keine Lust so viel zu schreiben deshalb sage ich das wichtigste!
        – Victor hat Blutproben von Cathy’s Arm genommen als sie schlief um zu sehen ob sie unsterblich ist wie er das sie zusammen für immer bleiben können!
        -Cathy hatte sich gewundert wo diese Wunde an ihrem Arm kam und die Mutter hatte mit ihr gestritten.
        -Victor kann net sterben wurde im jahre 1885geb. und sieht aber wie ein 20jähriger aus.
        -Cathy durwühlt Victor’s Sachen und versucht sein geheimniss herauszufinden.
        -Victor ist reich!
        -Emma, Cathy’s Freundinn Emma! ist pleite und sein Vater ziehte zu ihr um!
        -Victor hat ein Onkel der sagte das Cathy und andere sterben mussten
        – Uhran Lu war verschwunden nachdem Polizisten kamen!
        -Cathy war in Gefahr später wurde sie gerettet von Victor und Polizisten und hatte ein Tag nacher Geburtstag und ist 18jahre alt und das war jetzt das wichtigste!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s