Das Leben ist eine Box

9:48 Uhr. Es klingelt. Energisch. Viermal. Ich springe (grazil, versteht sich) aus dem Bett, drücke auf den Buzzer (ihr wisst, was ich meine) und verschwinde in den Hausflur. Stille. Mein erster Gedanke: Ja, danke – jetzt werde ich von den Nachbarn schon als Türöffnerin missbraucht oder wie?

Dann kläfft unten ein Hund (erwähnte ich schon, dass die im Haus gar nicht erlaubt ist, aber irgendwie jeder einen hat). Wieder Stille. Als nächstes ein ängstliches: “Hallo?” Etwas irritiert lehne ich mich über die Treppe und starte den Gegenangriff mit einem “Ja?” – “Ah! Da oben!” War es doch tatsächlich ein verwirrter, kleiner Päckchenmensch!

Auf jeden Fall brachte er mir meine ersehnten Bento-Sachen, die mir meine Eltern zum Geburtstag gekauft haben. Wäre ich nicht so faul, würde ich wohl ein Foto machen, aber … so sieht sie aus:

[Eigentlich wollte ich eine rote Box mit rumhüpfenden Häschen, aber die letzte, die sie im Shop hatten, war kaputt. Schnief.] Gekauft habe ich sie zusammen mit vielem süßen Zubehör beim deutschen Bentoshop. Der Versand mit 4,90 € ist zwar nicht wirklich günstig, aber ehrlich gesagt sind Onlineshops mit Bento-Utensilien ziemlich rar in unserem Land, von daher sollte man nicht meckern und nehmen, was da ist Zumal sie eine wirklich schöne Auswahl an Sachen haben!

Nebenbei … weil ich gerade nochmal einen Blick in das Paket geworfen habe – mein Papa hat mir gar keine süßen Aufpiekser für das Essen bestellt. Fies ;( Dabei hatte ich das extra auch in der Email an ihn angegeben. Würde mal sagen, dass  hat er dann tapfer verdrängt, aber gut … die Sachen, die er mir gekauft hat, haben sowieso schon 23 € zusammen gekostet, von daher  … bin ich glücklich 😀

Zur Bento-Box allgemein: Klein! Irgendwie sehen die Boxen auf den Bildern immer riiiiesig aus und als könnte man da ein 3-Gänge-Menü eines XXL-Ladens unterbringen, aber in Wahrheit ist die Box (die ich jetzt habe) gerade mal so groß wie zwei Hände. Und ich schätze, das ist eine gängige Größe bei Bentos, wenn ich mir die Fotos so ansehe. Ich hoffe mal, dass da doch ein bisschen Essen reinpasst. Nicht, dass mir weniger schaden würde, aber hungrig in der Uni sitzen, ist auch nicht so lustig. Ich spreche aus Erfahrung!

Wenn ich meine Box das erste Mal mit einigermaßen ansehlichem Essen gefüllt habe, gibt es Fotos & mehr. 😀

Advertisements

6 Gedanken zu “Das Leben ist eine Box

  1. Ich will auch!!!!!!!!!
    😀

    Habe sie mir auch zum Geburtstag gewünscht, leider nicht bekommen. Irgendwann bestll ich mir sie einfach^^

    Liebe Grüße
    Mary

    1. Danke ^.^
      Auf jeden Fall wird wohl viel Reis reinkommen. Ich weiß nur noch nicht, wie ich das mit Soßen/Beilagen mache, weil ich die Sachen ja nicht aufwärmen kann ^^ Ich hab zwar kein Problem, Sachen kalt zu essen, aber ich weiß noch, dass meine Mutter total angeekelt war, als ich ihr das sagte. „Was? Kalte Nudeln? Igitt!!“ -lach-

      Aber ich werd mich noch kräftig von eurem Forum inspirieren lassen +___+

  2. Hallo Frau Zartbeseitet!

    Ich habe übrigens eine rote Box vor kurzem zurückbekommen. Wenn man jetzt noch den Papa vom Trend zur Zweitbox überzeugen könnte 🙂

    Falls Du interessiert bist, einfach eine Mail an mich, ich halte sie noch ein bisschen zurück.

    Simone vom Bentoshop

  3. Die ist hübsch *herzchen* Ich hab mir gestern auch meine erste Bentobox bestellt (auch beim bentoshop) und ich kann es kaum erwarten, freue mich wie ein kleines Kind 😆

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s